Stand 14.11.2020 

ROT - ROT - ROT - ROT - ROT - ROT - ROT

 

Umstellung auf Distance Learning

17.11. - 06.12.2020

 

Ab Dienstag, den 17. November 2020, findet nur mehr ein eingeschränkter Betrieb statt. Alle Kinder und Jugendlichen, die zu Hause betreut werden können und keinen speziellen Förderbedarf haben, sollen auch tatsächlich zu Hause bleiben.

 

Für alle Kinder, die eine Betreuung benötigen, wird es jedoch Lernbegleitung in Kleingruppen geben. Auch Kinder, die zu Hause keinen geeigneten Platz zum Lernen haben, können in die Schule kommen und ihre Home-Schooling-Aufgaben machen.

 

Elterninfo Distance Learning 

Elterninformationen - Bundesministerium

"Schulfremde Personen" (auch Eltern und Erziehungsberechtigte) dürfen bis auf weiteres das Schulgebäude NICHT betreten!

Die Kommunikation mit den Lehrerinnen und Lehrern kann bis voraussichtlich 6. Dezember2020 nur per Email, Microsoft Teams, Telefon… stattfinden. Die Emailadressen der Lehrerinnen und Lehrer finden Sie auf unserer Homepage.

Laut Hygienehandbuch des Bundesministeriums hat eine Dokumentation der Anwesenheit externer Partner/innen (z. B. außerschulische Partner/innen, Handwerker/innen, etc.) am Schulstandort samt Namens- und Telefonlisten zu erfolgen. Es liegt daher im Eingangsbereich eine Liste auf, in die sich alle externen Partner - auch Sie als Eltern - eintragen müssen.
Wir ersuchen Sie in diesem Zusammenhang, eine Anwesenheit an der Schule so gut es geht zu vermeiden. Herzlichen Dank!

In einer Sitzung des Krisenteams der IMS Steyregg vom 01.09.2020 wurde beschlossen, dass an der Schule bereits ab der Ampelphase grün ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie schulfremde Personen ab Betreten des Schulgebäudes zu tragen ist.  Dieser kann von den Schülerinnen und Schülern in der Klasse abgenommen werden.

Schutzmaßnahmen COVID 19 – Coronavirus

Wie bei der saisonalen Grippe werden vom Gesundheitsministerium folgende Maßnahmen empfohlen:

  • Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife oder einem alkoholhaltigen Desinfektionsmittel waschen
  • Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch (nicht mit den Händen) bedecken, wenn man hustet oder niest
  • Papiertaschentuch umgehend entsorgen und danach Hände waschen
  • direkten Kontakt zu kranken Menschen vermeiden

Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum persönlichen Schutz sowie zum Schutz von anderen Personen vor der Ansteckung mit Erregern respiratorischer Infektionen sind eine gute Händehygiene, korrekte Hustenetikette und das Einhalten eines Mindestabstandes (ca. 1 bis 2 Meter) von krankheitsverdächtigen Personen. 



Webmaster: Barbara Eisschiel, Barbara Manzenreiter
Letzte Änderung: 15.11.2020